kfd Diözesanverband Limburg
kfd Limburg
Unterschriftenaktion "Frauen in der Kirche" in Limburg
28.09.2019

Unterschriftenaktion "Frauen in der Kirche" in Limburg

Es ist Zeit,
dass Frauen in der katholischen Kirche, die

  • aktiv in unterschiedlichen (Ehren)Ämtern und Diensten sind
  • Diplomtheologinnen oder Referentinnen sind
  • bewusst und gerne Christinnen in „ihrer“ katholischen Kirche sind
sich Gehör verschaffen: für die Geschlechtergerechtigkeit in der katholischen Kirche.

Sie wollen
  • Zugang zu verantwortlichen Ämtern innerhalb der Kirche
  • Zugang zur Diakonatsweihe
  • Wege mit Bischöfen, Priestern und Ordensangehörigen suchen und finden zur weiblichen Priesterschaft
  • keine Zeit mehr verlieren!
Wir glauben, dass in der von Jesus Christus gegründeten Kirche der Weg in die Zukunft ohne Frauen in Verantwortung nicht gefunden wird.

Deshalb werden wir am SAMSTAG, den 28.09. von 10.00 – 14.00 Uhr
mit einem Infostand in der Bahnhofstr., vor der Evangelischen Kirche sein.

Kommt vorbei, wir freuen uns.
Unterschriftenaktion "Frauen in der Kirche" in Diez
21.09.2019

Unterschriftenaktion "Frauen in der Kirche" in Diez

Es ist Zeit,
dass Frauen in der katholischen Kirche, die

  • aktiv in unterschiedlichen (Ehren)Ämtern und Diensten sind
  • Diplomtheologinnen oder Referentinnen sind
  • bewusst und gerne Christinnen in „ihrer“ katholischen Kirche sind sich Gehör verschaffen: für die Geschlechtergerechtigkeit in der katholischen Kirche.
Sie wollen
  • Zugang zu verantwortlichen Ämtern innerhalb der Kirche
  • Zugang zur Diakonatsweihe
  • Wege mit Bischöfen, Priestern und Ordensangehörigen suchen und finden zur weiblichen Priesterschaft
  • keine Zeit mehr verlieren!
Wir glauben, dass in der von Jesus Christus gegründeten Kirche der Weg in die Zukunft ohne Frauen in Verantwortung nicht gefunden wird.Deshalb werden wir am SAMSTAG, den 21.09. von 9.00 – 12.00 Uhr
mit einem Infostand auf dem Wochenmarkt in Diez sein.

Kommt vorbei, wir freuen uns.
kfd-Fahrt nach Flandern
30.06.2019

kfd-Fahrt nach Flandern

Diesmal ging es vom 26.06 – 30.06. 19 für 29 Frauen nach Flandern.

Unser erstes Ziel war Brügge. Diese alte, beeindruckende Stadt lernten wir zunächst durch eine Führung kennen und eine wunderschöne Grachtenfahrt, bei herrlichem Wetter, rundete den ersten gemeinsamen Tag ab.

Antwerpen war das Ziel am Freitag. Wieder genossen wir eine Führung durch die Stadt an der Schelde.

Antwerpen, eine Metropole der beginnenden Neuzeit für Waren aus der immer größer werdenden Welt, ein Kleinod voll Kunst und Kultur. Prächtige Häuser und Kirchen zeugen von dieser Zeit. Maler, wie Rubens und van Eyck beindruckten uns.

Das Eintauchen in eine andere Zeit, ein fröhlicher Sonnentag und ein gutes Eis in der Hand, welch eine Wonne!

Der Tagesausklang im malerischen Brügge rundete diesen gelungenen Tag ab.

Sand, Strand, Badewetter, Dünen und Wellen, das sagt alles über den Besuch am Samstag in Koksijde. Müde und Sonnenbetankt ging es nach Brügge zurück.

Damit das Abschied nehmen von Flandern nicht so schwer fiel, haben wir die Rückreise mit einem Besuch in der Hauptstadt Ostflanderns, Gent, verbunden.
Beim Gang durch die Stadt, sahen wir die Baukunst dieser alten Handelsstadt, die vor allem durch die Tuchweberei reich wurde. Mittelalterliche Häuserreihen und prächtige Kirchtürme bilden ein wunderschönes Panorama am alten Hafen.

Mit leckeren belgischen Fritten im Magen und Schokoladeneinkäufen in der Tüte traten wir dann die Heimreise an.

Gesund und voll neuer und schöner Eindrücke kam der „laute und fröhliche“ Abschied in Limburg und Wirges.

Danke kfd, für diese tolle Reise.

Sommer.Frauen.Gottesdienst Heimat. Wo bin ich daheim?
16.06.2019
"Balance in meinem Leben"
13.06.2019

"Balance in meinem Leben"

„Balance in meinem Leben“

Zum 3. Mal in diesem Jahr konnte der kfd-Diözesanverband zu diesem Thema einladen:
Am Donnerstag, dem 13. Juni 2019, versammelten sich 22 Frauen, aus verschiedenen Kirchorten der Pfarrei St. Peter und Paul, Bad Camberg, im Pfarrheim des Kirchortes Haintchen.

Davor wurde dieses Thema bereits bei einer Abendveranstaltung in Hofheim und bei einem Frauenfrühstück in Dreikirchen mit Erfolg präsentiert.

In Haintchen wurden die Frauen von kfd-Diözesanreferentin Anna Maria Kremer herzlich begrüßt, ebenso die beiden kfd-Vorstandsfrauen / bzw. Referentinnen Marie-Theres Clessienne aus Diez und Ulrike Steinborn aus Linter.

In die inhaltliche Arbeit zum Thema wurden auch die Teilnehmerinnen aktiv mit einbezogen: Anhand von vielfältigen Karten, die auf den Tischen zur Auswahl vorlagen, konnte jede Frau sich dem Thema annähern und ihren Tischnachbarinnen erzählen, wo und wann und warum sie sich in Balance befindet oder sie aus der Balance gerät. Gut sichtbar gemacht wurde dies dann auch an Beispielen, die mit Hilfe der „Balancewaage“ der gesamten Gruppe vorgestellt wurden.

Die Teilnehmerinnen konnten durch den gut angeleiteten Austausch von Frau Clessienne und Frau Steinborn viele Anregungen für sich selbst mit nach Hause nehmen.
Dieses thematische Angebot:

„Balance in meinem Leben – Strategien für den Lebensalltag“ kann gerne von allen interessierten Gruppen beim kfd-Diözesanverband Limburg angefragt werden.

Wir kommen gerne auch in Ihren Kirchort, bzw. Ihre Pfarrgemeinde.

Den Verantwortlichen in Haintchen danken wir für die schöne Gastfreundschaft!
Anna Maria Kremer
Weitere Einträge finden Sie in unserem Archiv.

kfd Diözesanverband Limburg | Graupfortstr. 5 | 65549 Limburg | Tel. 06431 997406 | Fax. 06431 997422 | E-Mail: